Sicherheit und Lagerbauten

aus dem schlauen Buch, dem Pfadfinder-Buch zum mitgestalten

Natürlich ist nicht jeder Müllständer gleich eine Gefahr für Leib und Leben, aber wir müssen uns schon darüber im klaren sein dass alle Lagerbauten an denen entweder größere Mengen Holz verbaut sind, größere Höhen beteiligt sind, oder die von Personen belastet werden, ein ganz beträchtliches Gefahrennpotential darstellen. So etwas kann verantwortungsbewusst nur dann gebaut werden wenn einige Grundvorraussetzungen erfüllt sind:

  • Wir wissen was wir bauen, haben ein Modell und uns überlegt wo die Probleme liegen könnten.
  • Alle beteiligten können die entsprechenden Techniken und Knoten sicher und sauber.
  • Das verwendete Material (Seile und Stangen) ist in ordnung und belastbar.
  • Die Lagerbauten werden auch nach dem Bau regelmässig auf Sicherheit kontrolliert.
  • Während des Bauens sind nur eine relativ geringe Anzahl an unmittelbar beteiligten in der Nähe, sonst geht der Überblick verloren.
  • Niemand hält sich unter freien Lasten auf.
  • Lagerbauten werden niemals ohne Aufsicht oder gar heimlich benutzt.

Eine gute Methode um die potentielle Gefahr auf spielerische Art greifbarer zu machen ist eine echte Baustelle anzulegen: einfach Absperrband und ein paar Bauhelme kaufen (eBay) und dann ein paar Grundregeln aufzustellen: Die Abgesperrte Baustelle wird nur mit Helm und nur während der offiziellen "Arbeitszeit" betreten.

'Persönliche Werkzeuge